Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: #Wohnungseinbruchsradar für Oberhausen

#Oberhausen

Ein Dokument

Oberhausen (ots) - In der vergangenen Woche (22.-28.6.) wurden in Oberhausen insgesamt fünf Wohnungseinbrüche angezeigt. Eine dieser Taten scheiterte an gut gesicherten Fenstern und Türen oder wachsamen Nachbarn.

In allen Fällen waren die Tatorte Wohnungen in Mehrfamilienhäusern.

Bitte unterstützen Sie uns auch weiterhin mit Ihrer Wachsamkeit und melden und schnell verdächtige Wahrnehmungen in Ihrer Straße per Notruf 110.

Sichern Sie die Hauseingangstüren Ihrer Mehrfamilienhäuser!

Lassen Sie keine Unbekannten in das Treppenhaus Ihres Mehrfamilienhauses!

Öffnen Sie nicht unkontrolliert die Hauseingangstüre auf Klingeln!

Sichern Sie Ihre Wohnungstür!

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) unterstützt mit dem Förderprogramm 159 "Einbruchschutz" gezielt in Einzelmaßnahmen den Schutz gegen Wohnungseinbruch. Weitere Informationen finden Sie auf der KfW-Internetseite.

Fast die Hälfte aller Wohnungseinbrüche gelingen in Oberhausen nicht, weil die Wohnungen gut gesichert sind. Unsere technischen Berater helfen Ihnen kostenlos dabei, Ihre eigenen 4-Wände technisch abzusichern.

Rufen Sie uns an: 0208 826 4511.

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: