Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-AC: Nachtrag zur Vermisstenmeldung (14.02.19): 15- Jährige vermisst - neues Foto - Änderung der Beschreibung

Herzogenrath/ Aachen (ots) - Folgendes muss bitte in der gestern veröffentlichten Meldung berichtigt werden: ...

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 11.02.2019

Limburg (ots) - 1. Polizei sucht Zeugen nach Fahrraddiebstahl, Limburg, Joseph-Schneider-Straße, Mittwoch, ...

26.06.2018 – 09:55

Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Seniorin auf Zack - Zuwanderin bestohlen - Informieren Sie Freunde und Bekannte!

POL-OB: Seniorin auf Zack - Zuwanderin bestohlen - Informieren Sie Freunde und Bekannte!
  • Bild-Infos
  • Download

Oberhausen (ots)

Skrupellose Betrüger und Trickdiebe haben die vermeintlich hilflosen Seniorinnen und Senioren bei ihren kriminellen Taten schon lange im Visier. Die lassen sie aber immer öfter kalt abblitzen, weil sie durch SeniorenSicherheitsBerater, Verwandte und Freunde sie immer besser auf die fiesen Tricks und Maschen informiert sind.

Gestern Vormittag (25.6.) blitzte ein etwa 175 cm großer, 20 bis 30 jähriger, augenscheinlich deutscher Krimineller in einem Mehrfamilienhaus auf der Kyffhäuserstraße bei einer Seniorin ab.

Er hatte behauptet als Mitarbeiter der Stadtwerke Oberhausen wegen eines Wasserrohrbruches in einem anderen Haus auf der Straße überall die Wasserleitungen abstellen zu müssen. Eine 72jährige Mieterin ließ ihn aber weder in die Wohnung, geschweige denn in das Badezimmer. Vielmehr folgte sie dem Ratschlag der Polizeiexperten und SeniorenSicherheitsBerater und wollte ihre Nachbarin hinzuziehen.

Daraufhin ging der vermeintliche "Stadtwerker" zur Wohnung einer 39jährigen Zuwanderin im selben Haus. Die glaubte die verlogene Geschichte des Trickdiebes und ließ ihn in die Wohnung, damit er dort "das Wasser abstellen und die Heizungskörper in der Wohnung entlüften" konnte. Sie selbst sollte den Kriminellen unterstützen und im Badezimmer des Wasser laufen lassen.

Im Spiegel sah sie, wie der Fremde in die Küche, das Schlaf- und Wohnzimmer ging. Dann musste er angeblich plötzlich etwas aus dem Auto holen und verschwand.

Erst jetzt bemerkte die Frau, dass der Dieb ihr Bargeld und ein Handy gestohlen hatte.

Der Täter war etwa 175 cm groß und zwischen 20 und 30 Jahre alt, hatte helle Augen und war augenscheinlich Deutscher. Der Mann trug eine dunkle Hose, schwarze Jacke und eine dunkle Kappe.

Haben Sie den Täter auch gesehen?

Können Sie Hinweise auf seine Identität oder seinen Aufenthaltsort geben?

Bitte telefonisch an 0208 8260 oder per Email an Poststelle.Oberhausen@polizei.nrw.de

Informieren Sie Verwandte, Freunde und Bekannte!

Lassen Sie keine Unbekannten in Ihre Wohnung!

Rufen Sie Nachbarn oder Anwohner laut zur Hilfe, wenn Unbekannte in Ihre Wohnung wollen

Informieren Sie sofort über Notruf 110 die Polizei, wenn Unbekannte bei Ihnen klingeln und in Ihre Wohnung wollen!

Skrupellose Trickdiebe und Betrüger nehmen auch in Oberhausen immer wieder unsere Senioren ins Visier!

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Oberhausen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung