Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: #Wohnungseinbruchsradar für Oberhausen

#OberhausenerKonzept

Ein Dokument

Oberhausen (ots) - In der vergangenen Woche (8.-14.6.) wurden in Oberhausen insgesamt zwei Wohnungseinbrüche angezeigt. In jeweils einem Fall brachen die Kriminellen in ein Reihen- und ein Mehrfamilienhaus ein.

Ist das ein Grund zur Entwarnung? NEIN!

Seit wir gezielt und gemeinsam mit dem #OberhausenerKonzept den Einbrechern in die Suppe spucken, gehen die Zahlen der gemeldeten Wohnungseinbrüche kontinuierlich zurück.

Im vergangenen Jahr (2017) sank sie noch einmal um mehr als 35 Prozent auf insgesamt 484 Taten. Im Jahr 2016 waren es noch 745. Damit wurde das im Jahr 2013 anvisierte Ziel einer Halbierung der Wohnungseinbrüche bis 2017 sogar noch übertroffen.

Auch im ersten Halbjahr 2018 setzte sich der erfreuliche Trend aus 2017 fort.

Erntwarnung können und wollen wir aber trotzdem auf keinen Fall geben!

Mehrere hundert Wohnungseinbrüche in einem Jahr belasten mehrere hundert Betroffene, ihre Familien und Angehörigen.

Genau darum lassen wir auch im Kampf geegen die Wohnungseinbrecher nicht nach. Fast täglich sind auch weiterhin unsere "Spezialtruppen" in den Oberhausener Stadtvierteln gezielt auf der Suche nach Verdächtigen unterwegs.

Bitte unterstützen Sie uns auch weiterhin mit Ihrer Wachsamkeit und melden und schnell verdächtige Wahrnehmungen in Ihrer Straße per Notruf 110.

Sichern Sie die Hauseingangstüren Ihrer Mehrfamilienhäuser!

Lassen Sie keine Unbekannten in das Treppenhaus Ihres Mehrfamilienhauses!

Öffnen Sie nicht unkontrolliert die Hauseingangstüre auf Klingeln!

Sichern Sie Ihre Wohnungstür!

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) unterstützt mit dem Förderprogramm 159 "Einbruchschutz" gezielt in Einzelmaßnahmen den Schutz gegen Wohnungseinbruch. Weitere Informationen finden Sie auf der KfW-Internetseite.

Fast die Hälfte aller Wohnungseinbrüche gelingen in Oberhausen nicht, weil die Wohnungen gut gesichert sind. Unsere technischen Berater helfen Ihnen kostenlos dabei, Ihre eigenen 4-Wände technisch abzusichern.

Rufen Sie uns an: 0208 826 4511.

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: