Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Nach Trunkenheitsfahrt wird Unfallstelle gesucht!

Oberhausen (ots) - Am frühen Samstagmorgen (09.06.2018, 03.00h) wurde der Polizei ein verdächtiger PKW auf der Konrad-Adenauer-Allee gemeldet, der augenscheinlich auf einer Felge ohne Reifen unterwegs war. Zeitgleich war das Fahrzeug auch einer Streifenwagenbesatzung aufgefallen. Der offenbar stark beschädigte PKW fuhr auf die BAB A42 in Richtung Bottrop auf und wurde unmittelbar vor der Abfahrt Neue Mitte angehalten. Bei der anschließenden Überprüfung wurde festgestellt, dass der 51-jährige Fahrer stark alkoholisiert war. Eine Blutprobe wurde veranlasst und der Führerschein wurde beschlagnahmt.

An dem Fahrzeug befanden sich mehrere frische Unfallschäden und es wurde daher sichergestellt. Da das Fahrzeug auf einer Felge ohne Reifen unterwegs war, konnte die Fahrtstrecke von der A40, MH-Dümpten, über die Mellinghofer Straße, der Essener Straße bis zur Konrad-Adenauer-Allee nachvollzogen werden. Bisher konnten nicht alle Schäden am Fahrzeug einem Unfall zugeordnet werden. Die Polizei Oberhausen sucht daher Zeugen, denen der PKW der Marke Ford mit der Stadtkennung aus Herne (HER)in der Nacht aufgefallen war. Hinweise bitte an die Polizei Oberhausen unter der Rufnummer 0208/826-0.

(ThoHo)

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Leitstelle
Telefon: 0208/8260
E-Mail: Leitstelle.Oberhausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: