Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Zahlreiche Hinweise nach Phantombildfahndung

Oberhausen (ots) - Nach der brutalen Tat am 6.5.2018, bei der ein noch unbekannter Mann in Höhe der Havensteinstraße 32 völlig unvermittelt auf einen 29-Jährigen einschlug und diesen schwer verletzte, gingen nach der richterlich angeordneten Öffentlichkeitsfahndung mit einem Phantombild zahlreiche Hinweise bei den Fahndern ein.

Die mehr als ein Dutzend Hinweise werden nun akribisch überprüft. Ob auch der "heiße Tipp" dabei war, kann während der laufenden Ermittlungen noch nicht gesagt werden.

Die Fahnder vom KK11 nehmen auch weiterhin Hinweise per Telefon (0208 8260) oder E-Mail (Poststelle.Oberhausen@polizei.nrw.de) entgegen

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: