Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Roller und Auto stoßen zusammen: 15-Jährige verletzt

Oberhausen (ots) - Eine 15-Jährige Rollerfahrerin hat sich gestern Mittag (7.6.), gegen 13:30 Uhr, bei einem Unfall verletzt. Sie ist mit ihrem Roller auf der Beerenstraße unterwegs gewesen. In Höhe der Einmündung Edmundstraße ist sie mit einem Auto zusammengestoßen, das nach links in die Beerenstraße abgebogen war. Durch eine Ausweichbewegung ist sie zusätzlich noch gegen ein geparktes Fahrzeug geprallt. Das Mädchen kam verletzt ins Krankenhaus und wurde dort stationär behandelt. Der 47-Jährige Autofahrer und sein Beifahrer (33) haben sich nicht verletzt. An den Fahrzeugen ist Sachschaden von mehr als 2600 Euro entstanden.

In diesem Zusammenhang appelliert die Polizei zu gegenseitiger Rücksichtnahme im Straßenverkehr. Vor allem Fahrrad- Motorrad- und Rollerfahrer sind bei einem Zusammenstoß durch fehlende Airbags und Knautschzonen nicht so gut geschützt, wie Autofahrer. Um sich bestmöglich zu schützen sollten Zweiradfahrer, auch bei heißen Temperaturen, auf gute Schutzkleidung achten. Vor allem ein Helm kann Leben retten.

Polizeipräsidium Oberhausen
Pressestelle
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: