Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Wohnungseinbrecher gescheitert - Wohnungstür gut gesichert

Riegel vor
Riegel vor

Oberhausen (ots) - In Oberhausen scheitert fast jeder zweite Wohnungseinbruche an gut gesicherten Fenstern und Türen oder wachsamen Nachbarn. Einbrecher wollen nicht erwischt werden. Sie wollen schnell einbrechen und dann wieder schnell und unerkannt entkommen. Das bedeutet im Klartext, dass Sie das Risiko eines Einbruchs in Ihre eigenen 4-Wände durch wachsame Nachbarn, aber auch mit technischen Zusatzsicherungen deutlich verringern können.

Gestern (5.6.) gelangten Einbrecher unkontrolliert in das Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses auf der Helmholtzstraße. Dort versuchten sie im zweiten Obergeschoss eine gut gesicherte Wohnungstür aufzubrechen.

Da die Bewohner aber ihre Wohnungstür mit zusätzlichen Türschlössern und einem fest verankerten Panzerriegel gut gesichert hatten, bissen sich die Kriminellen daran die Zähne aus und mussten unverrichteter Dinge wieder abzuiehen.

Unser dringender Appell:

++ Wählen Sie bei verdächtigen Wahrnehmungen schnell Notruf 110

++ Lassen Sie keine Unbekannten in das Treppenhaus Ihres Mehrfamilienhauses

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: