Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Oberhausen (ots) - Am 21.05.2018, gegen 00:40 Uhr, wurde ein 21jähriger VW-Fahrer bei einem Verkehrsunfall auf der Konrad-Adenauer-Allee verletzt.

Zuvor befuhr dieser die BAB A 42 aus Dortmund kommend und verließ diese an der Anschlussstelle Oberhausen-Zentrum. Aus bisher nicht geklärter Ursache kam er von der Fahrbahn ab, überfuhr eine Verkehrsinsel und prallte, nachdem er die drei Fahrspuren der Konrad-Adenauer-Allee querte, gegen die dortige Mittelleitplanke. Der Fahrer zog sich hierbei schwere Verletzungen zu, die eine stationäre Behandlung in einem Krankenhaus erforderlich machten. Nachdem der Fahrer seinen Pkw verlassen hatte, entstand im Bereich des Motorraumes ein Feuer, welches von der Berufsfeuerwehr gelöscht wurde. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die durch den Unfall verursachte Verunreinigung der Fahrbahn wurde durch eine Kehrmaschine beseitigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 8000 Euro.

PT

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Leitstelle
Telefon: 0208/8260
E-Mail: Leitstelle.Oberhausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: