Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Leichtes Spiel für Taschendiebe

Achtung Taschendiebe
Achtung Taschendiebe

Oberhausen (ots) - Donnerstag (10.5.) und Freitag (11.5.) beklauten Taschendiebe in Oberhausen drei Opfer. In einem Schnellrestaurant am Oberhausener Hauptbahnhof stahlen die Kriminellen Donnerstagabend (20:00 bis 20.30 Uhr) einer 17jährigen Oberhausenerin das Handy aus der Gesäßtasche.

Einen Tag später (19:00 bis 23:00 Uhr) nahmen Zeugen in einem Restaurant auf dem Brammenring zwei Männer wahr, die sich nur kurz an einem Tisch hinter einem 56jährigen Restaurantbesucher aufhielten. Der Oberhausener hatte seine Jacke samt Portemonnaie über die Stuhllehne gehängt. Beim Zahlen bemerkte er dann, dass sein Bargeld gestohlen worden war. Die verdächtigen Männer entkamen unerkannt.

Fast zur selben Zeit (22:00 bis 23:00 Uhr) stahlen Taschendiebe auf dem Styrumer Volksfest die Geldbörse eines 53jährigen Besuchers. Das Portemonnaie hatte er in seiner Gesäßtasche getragen.

Taschendiebe gehen gezielt auf die Suche nach Opfern, nehmen aber auch gerne "gute Gelegenheiten" spontan wahr.

Geldbörsen in Gesäßtaschen sind für sie eine der leichtesten Fingerübungen. Die Bestohlenen bemerken in der Regel den Diebstahl nicht!

Auch Jacken, die samt wertvollem Inhalt bei Restaurant- oder Kneipenbesuchen vermeintlich sicher über die Rückenlehne des Stuhles gehängt werden, bereiten geübten Taschendieben wenig Kopfzerbrechen. Vom Nachbartisch oder mit gut einstudierten Ablenkungsmanövern durchsuchen sie zielsicher die Taschen und stehlen die Wertsachen.

Lassen Sie Wertsachen nicht unbeaufsichtigt!

Tragen Sie Wertsachen in den verschlossenen Innentaschen Ihrer Oberbekleidung!

Rufen Sie sofort laut um Hilfe, wenn Sie bedrängt oder angegangen werden!

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: