Das könnte Sie auch interessieren:

BPOL-HH: Erhebliche Sachbeschädigungen durch Fußballstörer des HSV in einem ICE- Bereits der zweite Vorfall innerhalb von zwei Wochen-

Hamburg (ots) - Am 16.02.2019 gegen 22.30 Uhr informierte die Verkehrsleitung der DB AG in Hannover die ...

POL-PB: Polizei sucht mit Fahndungsfoto nach Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Betrügerin. ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

13.05.2018 – 03:35

Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Unmittelbar bevorstehende Auseinandersetzung zweier Familien-Clans auf der Marktstraße
Goebenstraße verhindert

Oberhausen (ots)

Am Samstag, 12.05.2018, um 19:26 Uhr, standen sich auf der Marktstraße in Höhe der Goebenstraße ca. 20 Personen zweier feindseliger Großfamilien gegenüber. Augenscheinlich stand eine körperliche Auseinandersetzung kurz bevor.

Durch die eintreffenden Polizeikräfte konnte eine drohende Schlägerei verhindert werden.

Im Verlaufe des Einsatzes kamen aber immer mehr Angehörige der beiden Familien zum Einsatzort, so dass schließlich bis zu 50 Personen anwesend waren. Die Stimmung war hoch aggressiv und einzelne Personen versuchten an den Polizeibeamten vorbei zur anderen Gruppe zu gelangen.

Nur durch starke Polizeikräfte gelang es, eine Massenschlägerei zu verhindern. Im weiteren Verlauf trollten sich alle Personen vom Einsatzort ohne dass es zu irgendwelchen Schäden gekommen war.

RS

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Leitstelle
Telefon: 0208/8260
E-Mail: Leitstelle.Oberhausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Oberhausen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung