Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Polizei übt Ernstfall

Oberhausen (ots) - Stadtgebiet Oberhausen/Bottrop Dienstag, 17.4.2018 gegen 10 Uhr

Die Oberhausener Polizei übte unter der Leitung des Polizeipräsidiums Essen im Bereich der Jacobistraße den Ernstfall einer Geiselnahme unter annähernd realen Bedingungen.

Dazu wurden Einsatzkräfte mobilisiert und Absperrmaßnahmen bis in den Bottroper Bereich hinein getroffen. Solche Übungen sind fester Bestandteil polizeilicher Aus- und Fortbildung und dienen dazu, Reaktionszeiten zu überprüfen und Schwachstellen zu erkennen.

Die eingesetzten Polizisten wurden dabei von Beobachtern begleitet, die Verhalten und eingeleitete Maßnahmen registrieren. Diese waren grundsätzlich zufrieden und beschrieben den Einsatz als erfolgreich. Bei einer gemeinsamen Nachbereitung wurde herausgestellt, was besonders gut funktioniert hat und was noch verbessert werden kann.

Für die während der Übung verbundenen Beeinträchtigungen für die Bevölkerung bittet die Polizei um Verständnis.

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Pressestelle
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: