Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: LKW Kontrolle auf der Buschhausener Straße.

Oberhausen (ots) - In den frühen Morgenstunden kontrollierten Polizisten vom Oberhausener Verkehrsdienst gestern (10.4.)einen LKW auf der Buschhausener Straße. In dem digitalen Kontrollgerät steckte aber nicht seine Fahrerkarte, sondern die seines Arbeitgebers. Der 39jährige Fahrer begründete den Verstoß damit, dass er seine Karte vergessen hatte. Diese "Vergesslichkeit" zieht jetzt ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro für jeden Tag nach sich, an dem er nicht die richtige Karte verwendet hatte. Außerdem ermittelt das Verkehrskommissariat auch noch wegen des Verdachtes der Fälschung technischer Aufzeichnungen. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Bei einer weiteren LKW Kontrolle wurden weitere Verstöße gegen die Tageslenkzeit und die vorgeschriebene Ruhezeit festgestellt. Ein 54jährige Fahrer begründete die Überschreitungen der Lenkzeiten damit, dass sein digitales Kontrollgerät "nichts angezeigt habe".

Ein Bußgeld in Höhe von 300 Euro soll den Fahrer nun zukünftig an seine Pflichten erinnern und den Unternehmer, dem ein Bußgeld in Höhe von 900 EUR droht, für die Kontrolle seiner Mitarbeiter sensibilisieren.

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen

0208 826 2222
pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
oberhausen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: