Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Schwerer Unfall auf der Hagelkreuz Straße/Westmarkstraße

Oberhausen (ots) - Ein schwerer Unfall ereignete sich am Montagvormittag auf der Hagelkreuz Straße/Westmarkstraße. Hierbei fuhr ein 44-jähriger Oberhausener auf der Hagelkreuz Straße in östlicher Richtung und stieß mit dem Wagen einer 63-Jährigen zusammen, die auf der Westmarktstraße in nördlicher Richtung unterwegs war. Die Oberhausenerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt, glücklicherweise jedoch nicht lebensgefährlich, und mit dem Rettungswagen unverzüglich ins Krankenhaus gebracht. Der 44-Jährige blieb unverletzt. Durch den Zusammenstoß beider Fahrzeuge wurde das Auto der 63-jährigen gegen einen an der Kreuzung wartenden Pkw gestoßen, in dem eine 46-jährige Fahrerin aus Duisburg saß, die bei dem Unfall leicht verletzt wurde. Dieses schob sich gegen ein weiteres Auto, dessen Fahrer, ein 62-jähriger Oberhausener, unverletzt blieb.

Bei den drei unmittelbar am Verkehrsunfall beteiligten Autos entstand erheblicher Sachschaden, sie waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Das vierte Auto wurde leicht beschädigt.

Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 15.000 Euro.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde der Verkehr auf der Westmarkstraße teilweise gesperrt und auf der Hagendornstraße abgeleitet.

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Pressestelle
Telefon: 0208 826 2222
E-Mail: Pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: