Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Roller-Fahrern ausgewichen - Unfall gebaut - Hoher Sachschaden

Oberhausen (ots) - Eine 22-jährige Renault-Fahrerin befuhr am Samstag (24.2.) gegen 21 Uhr die Neugahlener Straße. In Höhe der Hausnummer 16 überholte ein ihr entgegenkommender Rollerfahrer einen weiteren Rollerfahrer und geriet dabei auf die Fahrbahnseite der Autofahrerin. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich die junge Frau aus und stieß dabei gegen einen am Fahrbahnrand geparkten BMW.

Die 22Jährige blieb unverletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von zirka 12.000 Euro. Die beiden Roller-Fahrer setzten ihre Fahrt fort.

Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben oder Hinweise zu den Roller-Fahrern geben können, setzen sich bitte mit dem Verkehrskommissariat der Polizei Oberhausen in Verbindung. Rufnummer 0208-8260 oder poststelle.oberhausen@polizei.nrw.de

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Pressestelle
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: