Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDKL: A6/Kaiserslautern, Eigenwillig beleuchteter Sattelzug

Kaiserslautern (ots) - Beamte der Autobahnpolizei Kaiserslautern kontrollierten am Montagmorgen auf der A6 ...

POL-HST: 2. Ergänzung zur aktuellen Öffentlichkeitsfahndung nach dem Vermissten aus Bad Sülze

Bad Sülze (ots) - Die Suche nach dem vermissten 77-jährigen Siegfried Siems aus Bad Sülze wurde heute auch ...

POL-DO: Polizei fahndet mit Foto nach einem mutmaßlichen Einbrecher

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0083 Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Polizei ...

06.02.2018 – 10:37

Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Schläger durch Polizeibericht erkannt - Tatbeteiligung wird geprüft

Oberhausen (ots)

Sonntagmorgen (4.2.) besuchte ein 23jähriger Oberhausener zusammen mit seinem Cousin eine Gaststätte an der Promenade. Als der Cousin in dem sehr vollen Lokal an der Theke vorbei wollte, fragte er einen anderen Gast, ob er vorbei könnte. Der reagierte aber sofort aggressiv und ließ ihn nicht vorbei. Als er sich dann an dem Unbekannten "vorbeischieben" wollte, schlug der sofort zu.

Bei dem Versuch seinem Cousin beizustehen wurde auch der Oberhausener massiv angegangen und von insgesamt drei Tätern aus einer Gruppe von sieben Männern zu Boden geschlagen und auch am Boden liegend noch durch Tritte gegen den Kopf verletzt.

Die Schläger griffen auch die hinzugeeilten Security-Mitarbeiter an, so dass es erneut einer Schlägerei kam.

Der Oberhausener ließ sich unmittelbar nach dem Angriff abholen und in ein Krankenhaus bringen. Zunächst versprach er sich keinen Erfolg davon, den Vorfall anzuzeigen. Als er dann aber am Montag im Netz den Bericht über die beiden festgenommenen Bocholter (27, 29) gelesen hatte, ging er zur Polizeiwache und erstattete Anzeige.

Die Ermittler vom KK12 prüfen jetzt, ob die Festgenommenen auch für diese gefährliche Körperverletzung als Täter in Frage kommen.

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Telefon: 0208 826 2225
E-Mail: tom.litges@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Oberhausen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen