Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: #Personenfahndung - Peugeot auf Bebelstraße "gesprengt" - Polizei sucht Zeugen

Pressefoto 2

Oberhausen (ots) - Mit einem lauten Knall wurden Anwohner am frühen Samstagmorgen (6.1.) unsanft geweckt. Kurz nach Mitternacht hatten sich unbekannte Straftäter an einem geparkten Peugeot 206 zu schaffen gemacht und einen Sprengsatz im Bereich des Motorraums deponiert. Die Detonation (00:40 Uhr) zerstörte das Auto stark. Die Windschutzscheibe zersplitterte, die Motorhaube sowie andere Karosserieteile wurden massiv verformt und der Motorraum stark beschädigt. Der nach ersten Schätzungen entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere 1.000 EUR.

Das Kriminalkommissariat 11 ermittelt jetzt wegen der vorsätzlichen Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion, einem Verbrechen mit einer Strafandrohung von mindestens einem Jahr Freiheitsstrafe.

Wer von Mitternacht bis gegen 01:00 Uhr, auf der Bebelstraße in Höhe der Häuser 220 - 260, einen oder mehrere verdächtige Personen bemerkt?

Wer kann Hinweise auf die Identität oder den Aufenthaltsort des oder der Täter geben?

Hinweise nimmt das KK11 telefonisch (0208 8260) oder als Email Poststelle.Oberhausen@polizei.nrw.de) entgegen.

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Telefon: 0208 826 2225
E-Mail: tom.litges@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
4 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: