Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Alkoholkontrollen zum Jahreswechsel

Foto Polizei/Tack
Foto Polizei/Tack

Oberhausen (ots) - Zum bevorstehenden Jahreswechsel verstärkt die Polizei die Alkohol- und Drogenkontrollen.

Trotz der regelmäßigen Kontrollen und der Warnung vor den Gefahren gibt es immer noch Unbelehrbare, die sich und andere Menschen in tödliche Gefahr bringen.

Damit das neue Jahr nicht gleich mit dem Verlust der Fahrerlaubnis und einer empfindlichen Geldstrafe beginnt, empfehlen wir: Lassen Sie Ihr Auto stehen und nutzen Sie zur eigenen und zur Sicherheit anderer Verkehrsteilnehmer öffentliche Verkehrsmittel oder rufen Sie ein Taxi.

Unterschätzen Sie auch auf keinen Fall den Restalkohol im Blut. Nach einer Feier reichen ein kurzer Schlaf und ein Kaffee nicht aus, um den Alkoholpegel wieder auf null zu bringen. Schon eine geringe Menge Alkohol im Blut erhöht das Unfallrisiko um ein Vielfaches.

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Pressestelle
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: