Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Polizeieinsatz an der Weierstraße in Oberhausen

Oberhausen (ots) - In den Morgenstunden des heutigen Tages (12.10.2017, ab 6:00 Uhr) überprüften Polizeikräfte die kommunale Unterbringungseinrichtung auf der Weierstraße in Oberhausen. Mit Unterstützung durch Beamte der Bereitschaftspolizei wurde das Gelände schlagartig abgesperrt. Ein Polizeidiensthund wurde ebenfalls eingesetzt. Der Einsatz diente der Identitätsfeststellung der in der Einrichtung anwesenden Personen. Über 100 Personen wurden angetroffen und kontrolliert. Die Überprüfung führte zu vorläufigen Festnahmen, unter anderem wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz und Aufenthaltsgesetz, sowie der Begehung von Eigentumsdelikten. Gegen zwei Personen lag ein Haftbefehl vor. Eine zu überprüfende Person klagte gesundheitsbedingt über Atemnot. Vorsorglich wurde ein Rettungswagen der Berufsfeuerwehr angefordert. Die Person wurde im Krankenhaus ärztlich versorgt. Zu weiteren Zwischenfällen kam es nicht. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern an.

Polizeipräsidium Oberhausen
Pressestelle
Axel Deitermann
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: