Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Zwei Festnahmen nach Erpressung

Oberhausen (ots) - In der letzten Woche hat die Polizei Oberhausen zwei Männer festgenommen. Sie stehen unter Verdacht, Bargeld von einem 65jährigen Oberhausener Geschäftsmann erpresst zu haben. Beide sind in Untersuchungshaft gegangen.

Im Rahmen von verschiedenen Kontakten zu den Personen kam es zu unberechtigten Geldforderungen und massiven Drohungen gegen den Oberhausener. Bei einer verabredeten Geldübergabe wurde ein 32jähriger Bochumer am Mittwoch, 27.09.2017 vor einem Geschäft in Oberhausen von einem SEK festgenommen. Ein Untersuchungsrichter nahm den Mann in Untersuchungshaft.

Ein zweiter Beteiligter, 33 Jahre alt, wurde am Freitag, 29.09.2017 von einem SEK in Zusammenarbeit mit der dortigen Polizei in Wipperfürth festgenommen. Auch er ging in Untersuchungshaft.

Die Ermittlungen dauern an.

Polizeipräsidium Oberhausen
Pressestelle
Axel Deitermann
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: