Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Oberhausen wehrt sich gegen Drogendealer - Hinweis - Festnahme

#OberhausenerKonzept
#OberhausenerKonzept

Oberhausen (ots) - Oberhausen wird immer mehr zu einem heißen Pflaster für Kriminelle aller Art. Die Oberhausener Drogenfahnder (KK12) erhalten immer öfter Hinweise aufmerksamer Bürger und Anwohner, die sich mit der Drogenszene in ihrer Stadt nicht abfinden wollen.

Freitagvormittag (4.8.) informierten Sterkrader Bürger die Drogenfahnder darüber, dass seit einiger Zeit ein mutmaßlicher Drogendealer im Bereich Kleiner Markt seine kriminellen Geschäfte machen sollte.

Die Polizisten reagierten sofort und suchten mit Zivilfahndern gezielt nach dem Verdächtigen. Nach kurzer Observation hatten sie den Dealer im Visier und nahmen ihn fest. Noch am Festnahmeort (Kleiner Markt) durchsuchten sie den polizeilich bereits mehrfach wegen Drogendelikten in Erscheinung getretenen Oberhausener (27) und fanden zahlreiche sogenannte "Bubbles", mit Heroin gefüllte Portionen für den Straßenverkauf. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung wurden die Drogenfahnder nochmals fündig.

Der zuständige Haftrichter nahm den Mann noch am gleichen Tag in Untersuchungshaft. So geht das in Oberhausen - gemeinsam bekämpfen wir die Kriminellen!

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Tom Litges
Telefon: 0208 826 2225
E-Mail: tom.litges@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: