Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Nachbarn hören Schüsse - Polizisten beschlagnahmen Schreckschusspistole

Oberhausen (ots) - In den frühen Sonntagmorgenstunden (23.7.) hörten Anwohner am Scheiferskamp mehrere Schüsse und informierten sofort über Notruf 110 die Polizei. Schnell am Einsatzort eingetroffene Polizisten entdeckten in Tatortnähe zwei Männer und kontrollierten sie. Die Männer hatten kurz vor der Kontrolle noch schnell Gegenstände hinter ein geparktes Auto geworfen. Dort fanden die Polizisten eine Schreckschusspistole mitsamt einem leeren Magazin.

Die Männer (18, 19) stritten ab irgendetwas mit den Schussabgaben zu tun gehabt zu haben oder die aufgefundene Schreckschusswaffe besessen zu haben.

Ihr Pech nur, das die aufmerksamen Nachbarn sie ganz genau bei den Schussabgaben beobachtet hatten. Die Zeugen sahen auch, wie sie die Waffe noch schnell entsorgen wollten als die Polizisten schon auf sie zukamen.

Die Pistole wurde beschlagnahmt und beide "Ertappten" wegen einer Straftat gegen das Waffengesetz angezeigt.

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Tom Litges
Telefon: 0208 826 2225
E-Mail: tom.litges@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: