Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Fahranfängerin heftig durch Endurofahrer ausgebremst - Zeugen gesucht

Oberhausen (ots) - Am 11.07.2017 gegen 20:00 Uhr ist es zu Streitigkeiten und Verkehrsverstößen am Brammenring gekommen. Eine Gruppe Mopedfahrer, eine Fahranfängerin mit Fahrlehrer gerieten aneinander.

Der Fahrlehrer übte mit seiner Fahrschülerin das Anfahren und Schalten. Es war die erste Fahrstunde.

Im Verlauf der Übungen soll einer der Mopedfahrer aus der Gruppe den Fahrschulwagen rechts überholt, vor dem Auto eingeschert und dann sehr stark gebremst haben. Danach habe er mehrere Minuten lang auch noch die Weiterfahrt verhindert.

Der Kradfahrer soll schlank gewesen sein, einen flachen orange/schwarzen Rucksack getragen haben. Bei dem Krad soll es sich um eine Enduro mit überwiegend orangen Verkleidungsteilen gehandelt haben.

Das Verkehrskommissariat der Polizei sucht nun Zeugen unter 0208 826-0 oder poststel-le.oberhausen@polizei.nrw.de.

Axel Deitermann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Pressestelle
Axel Deitermann
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: