Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Rotlichtfahrer flüchtet und verursacht Verkehrsunfall in Essen

Oberhausen (ots) - Am Freitag, den 07.04.2017 gegen 01.10h, wollte eine Polizeistreife ein Fahrzeug nach einem Rotlichtverstoß anhalten. Der Fahrzeugführer missachtete jedoch die gegebenen Haltezeichen und flüchtete u. a. über die Brücktorstraße bis zur Essener Straße. Dort verlor die Streifenwagenbesatzung den Sichtkontakt zu dem flüchtenden Golf. Das Fahrzeug konnte anschließend in Essen auf der Frintroper Straße/Unterstraße aufgefunden werden. Dort war es bei einem Abbiegevorgang gegen einen geparkten PKW geprallt. Eine Person konnte in der Nähe des Fahrzeugs und eine weitere in einer nahegelegenen Parkanlage angetroffen werden. Die 20 und 25-jährigen Männer aus Oberhausen standen unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln bzw. unter dem Einfluss von alkoholischen Getränken. Bei Beiden wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Die Ermittlungen, wer von beiden das Fahrzeug geführt hat, dauern an. Da gegen den 20-jährigen noch ein Haftbefehl vorlag, wurde er ins Polizeigewahrsam eingeliefert. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 15.000 Euro. Personen kamen nicht zu Schaden.

(ThoHo)

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Leitstelle

Telefon: 0208/8260
E-Mail: Leitstelle.Oberhausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: