Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Oberhausen

13.03.2017 – 15:30

Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Drei Taschendiebinnen festgenommen - 3 x Untersuchungshaft

POL-OB: Drei Taschendiebinnen festgenommen - 3 x Untersuchungshaft
  • Bild-Infos
  • Download

Oberhausen (ots)

Nach wem suchen feige Kriminelle bevorzugt für ihre Betrügereien und Trickdiebstähle? Nach den vermeintlich wehrlosen und schwachen, unseren Seniorinnen und Senioren.

Sie bauen darauf, dass unsere Eltern und Großeltern sich leicht übers Ohr hauen lassen. Sie glauben, dass sie mit ihrem dreisten Vorgehen auf wenig oder keinen Widerstand treffen.

Freitagnachmittag kam es dann aber für drei skrupellose Taschendiebinnen ganz anders als erwartet. Zivilfahnder vom Oberhausener ET-K- nahmen sie auf frischer Tat fest und der Haftrichter nahm die bereits einschlägig bekannten Kriminellen in Untersuchungshaft.

Die drei 30,32 und 35jährigen Frauen mit serbischen Wurzeln stehen im dringenden Tatverdacht, einer 78jährigen Seniorin die Handtasche aus ihrem Rollator gestohlen zu haben, als sie in einem Lebensmittelladen am Sterkrader Tor einkaufte. Die alte Dame hatte noch in mehreren Geschäften nach ihrer Tasche gesucht und dann bei der Polizei Anzeige erstattet.

Einige Zeit später informierte der 54jährige Sohn der Seniorin die Polizei über Notruf 110 darüber, dass gerade zwei aufmerksame Zeugen an der Wohnung seiner Mutter die zuvor gestohlene Handtasche abgegeben haben, die sie kurz zuvor in der Nähe von Bahngleisen (Dellwig) gefunden hätten.

Die Zivilfahnder vom ET-K- waren zeitgleich in Oberhausen auf der Suche nach Wohnungseinbrechern und anderen Kriminellen. Dabei kam den Fahndern in unserer Stadt ein Fahrzeug mit französischen Kennzeichen "spanisch" vor. Als sie dann noch beobachteten, wie sich die drei Frauen an einem EC-Automaten mit ihren Schals und Mützen vermummten und so eine Bargeldverfügung abwickelten, schlugen sie zu.

Die skrupellosen Kriminellen hatten die Karten der Oberhausenerin benutzt. Als die Fahnder in dem Auto weitere, stark belastende und eindeutige Beweismittel sicherstellten, klickten die Handschellen und die Diebestour fand für die aus Frankreich angereisten Täterinnen ein unerwartetes Ende.

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Tom Litges
Telefon: 0208 826 2225
E-Mail: tom.litges@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen