Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Fronleichnamkirmes Oberhausen - 4 Schwerverletzte im Fahrgeschäft

Oberhausen (ots) - Am Samstag (06.06.) gegen 21.45 Uhr wurden 4 Personen in einem Fahrgeschäft während des laufenden Fahrbetriebes so verschwer verletzt, dass sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden mussten. Lebensgefahr besteht bei keiner Person. Die Verletzten sind 19, 21, 43 und 44 Jahre alt und kommen aus Oberhausen und Essen. Daneben mussten weitere 7 Personen an der Einsatzstelle auf Grund eines Schocks medizinisch / psychologisch betreut werden. Der Betrieb des Fahrgeschäftes wurde direkt nach dem Vorfall eingestellt und der Bereich abgesperrt. Fachleute der Polizei sowie ein externer Sachverständiger übernahmen die Ermittlungen. Nach bisheriger vorliegenden Erkenntnissen haben sich an dem Fahrgeschäft aus bisher noch ungeklärter Ursache Teile gelöst. Die Ermittlungen dauern an.

Für Rückfragen: 01525 6622 806

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Pressestelle
Andreas Wilming-Weber
Telefon: 0208 / 826 2224
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: