Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Ausnahmsweise mal ohne Führerschein gefahren - und dann noch bei Rot

Oberhausen (ots) - Gestern, 31.3.2014, gegen 19:00 Uhr fuhr ein 39 auf der Osterfelder Straße. An der Kreuzung Amsterdamer Straße hielt er trotz der Rotlicht zeigenden Ampel nicht an.

Eine Streife der Oberhausener Polizei beobachtete ihn und stoppte das Fahrzeug. Bei der Überprüfung seiner Personalien und der Fahrerlaubnis stellten die Beamten fest, dass der Führerschein gesperrt ist. Der Fahrer meinte, er fahre eigentlich auch nicht, dieses Mal sei eine Ausnahme. Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine Anzeige gefertigt.

Rückfragen bitte an:
Axel Deitermann
Polizeipräsidium Oberhausen

Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: