FW-MH: Zimmerbrand

Mülheim an der Ruhr (ots) - Am 6. Februar um 22:43 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr ...

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1321) Raubüberfall auf Fußgänger geklärt

    Nürnberg (ots) - Der Überfall auf einen 25-jährigen Mann, der sich am 03.06.2007 in Nürnberg-Langwasser ereignet hatte, ist geklärt. Als dringend tatverdächtig nahm die Kripo Nürnberg einen 16-Jährigen fest. Er gab eine Tatbeteiligung zu.

    Nach bisherigen Ermittlungen lauerte der Tatverdächtige zusammen mit zwei noch unbekannten Komplizen dem Opfer gegen 23:30 Uhr in der Wettersteinstraße auf. Sie schlugen den 25-Jährigen zusammen und raubten ihm die Geldbörse, in der sich mehrere Hundert Euro befanden. Selbst als der Mann bereits am Boden lag, trat das Trio noch auf ihn ein. Anschließend flüchteten die Räuber. Der Geschädigte erlitt Verletzungen, die ärztlich behandelt werden mussten.

    Noch in der gleichen Nacht wurde der 16-Jährige als Tatverdächtiger ermittelt und festgenommen. Zur Prüfung der Haftfrage wurde er auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg dem Ermittlungsrichter beim AG Nürnberg vorgeführt. Wegen Raubes wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

    Die Ermittlungen bezüglich seiner beiden Komplizen, von denen nur bekannt ist, dass sie zwischen 19 und 20 Jahren alt und mit sog. "Muskelshirts" bekleidet gewesen sein sollen, dauern noch an.

    Bert Rauenbusch/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: