Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: 1247) Geschiedene Ehefrau auf offener Straße niedergestochen - lebensgefährlich verletzt

    NÜRNBERG: (ots) - Heute Nachmittag, 26.05.2007, 14.30 Uhr  stach ein 32-jähriger Iraker aus dem Raum Augsburg seine ehemalige Ehefrau (25 Jahre) in Nürnberg, Halskestraße, auf offener Straße nieder.

    Das Paar hatte sich vor ca. drei Jahren getrennt, da der Ehemann mehrfach gewalttätig gegenüber seiner Ehefrau wurde. Die junge Irakerin zog nach Nürnberg. Seitens des Amtsgerichtes Augsburg wurde ein Kontaktverbot für den Ehemann erlassen.  Der 32-Jährige stellte heute seiner Ex-Frau nach und stach mehrfach mit einem Messer auf die 25-Jährige ein. Die Tat wurde von einem Zeugen aus der Siemensstraße beobachtet, der auch sofort die Polizei verständigte. Der mutmaßliche Täter konnte in der Siemensstraße festgenommen werden. Die Tatwaffe hatte der Täter unmittelbar nach der Tat weggeworfen. Das Klappmesser konnte in Tatortnähe, in einem Gebüsch, gefunden werden und wird derzeit vom Erkennungsdienst untersucht. Das Opfer schwebt in Lebensgefahr. Der 32-Jährige wird morgen wegen versuchten Mordes dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Die Ermittlungen der Kripo dauern an.

    Peter Grimm


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: