Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (793) Reifenstecher ermittelt

    Erlangen (ots) - In der Nacht vom 02./03. März 2007 wurden Reifen an insgesamt 30 Autos in Erlangen in der Artilleriestraße,   Drausnickstraße und Luitpoldstraße beschädigt. Wie jetzt ermittelt werden konnte, reagierte sich ein 19-jähriger arbeitsloser Erlanger ab. Er stach an den 30 Fahrzeugen einen bzw. je zwei Reifen kaputt. Aufgrund von zwei Presseveröffentlichungen am 04. bzw. 06.03.2007 meldete sich eine Zeugin, die konkrete Hinweise geben konnte. Der 19-jährige Erlanger wurde ermittelt, er ist bereits einschlägig in Erscheinung getreten. Der Sachschaden beläuft sich auf über 4000 Euro.

    Peter Grimm/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: