Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (584) Nach Personenkontrolle Widerstand geleistet

    Nürnberg: (ots) - Ein 20-jähriger Nürnberger wurde am 04.03.2007 von Polizeibeamten bei einer Personenfahndung überprüft; dabei leistete der Mann erheblichen Widerstand.

    Gegen 05:30 Uhr wurde im Rahmen einer Personenfahndung wegen Körperverletzung nach einem unbekannten Täter im Innenstadtbereich gefahndet. Der 20-Jährige wurde daraufhin am Plärrer kontrolliert, nach dem die Personenbeschreibung des Täters mit ihm größtenteils übereinstimmte.

    Als der Mann zur Gegenüberstellung mitgenommen werden sollte, weigerte er sich vehement, griff die Polizeibeamten an und zwickte sie mehrfach. Außerdem packte er einen Beamten am Kragen der Uniformjacke. Im weiteren Verlauf kam es zu einem Gerangel, bei dem zwei Beamte leichte Verletzungen davon trugen. Der Beschuldigte wurde überwältigt, gefesselt und vorläufig festgenommen.

    Bei dem Angetrunkenen wurde anschließend eine Blutentnahme durchgeführt. Eine Anzeige wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte wird erstellt.

    Bei der dennoch durchgeführten Gegenüberstellung mit dem Geschädigten aus der vorangegangenen Körperverletzung schied der Mann als Tatverdächtiger aus.

    Bert Rauenbusch/h


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: