Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (445) Vier leicht Verletzte nach Vorfahrtsverletzung Zeugenaufruf

    Stein (ots) - Am Freitagvormittag, 16.02.07, kam es in Oberasbach zu einer Vorfahrtsverletzung, bei der sich - wie erst später bekannt wurde - vier Grundschüler in einem Schulbus leichtere Verletzungen zuzogen.

    Ein bislang unbekannter Fahrer eines silbergrauen Kombis bzw. Van befuhr gegen 07.45 Uhr die Pfarrhöhe und hielt zunächst am Stoppschild zur Langenäckerstraße an. Beim Einfahren in die Langenäckerstraße missachtete er jedoch die Vorfahrt eines von links kommenden Schulbusses, der mit einer Notbremsung einen Zusammenstoß vermeiden konnte. Beide Fahrzeuge setzten ihre Fahrt fort. Wenig später meldeten sich im Rektorat ihrer Schule vier Kinder im Alter von 7 bis 9 Jahren mit leichten Prellungen, die sie in Folge der Bremsung erlitten hatten. Bei dem Autofahrer soll es sich um einen 50 bis 60 Jahre alten Mann gehandelt haben. Zeugen bzw. der Autofahrer werden nun gebeten sich mit der Polizeiinspektion in Stein, Tel. 0911 / 967824-0, in Verbindung zu setzen.

    Stefan Schuster


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: