Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (444) Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall mit verletzter Fußgängerin

    Nürnberg (ots) - Nach einem Verkehrsunfall, bei dem eine ältere Fußgängerin verletzt wurde, ist die Polizei zur Klärung des genauen Sachverhalts auf Zeugenhinweise angewiesen.

    Nach den bisherigen Erkenntnissen befuhr ein roter VW-Bus am Samstag, 17.02.07, kurz vor 11.00 Uhr in Nürnberg die Ansbacher Straße auf dem rechten Fahrstreifen stadteinwärts. Auf der linken Fahrspur war etwas dahinter versetzt ein schwarzer 3er BMW unterwegs. Auf Höhe der Kreuzung Ansbacher Straße / Dombühler Straße kam der BMW - möglicherweise in Folge eines durch einen Fahrspurwechsel des Vordermanns ausgelösten Ausweichmanövers - nach links ab, fuhr über den Fahrbahnteiler und geriet auf die Fußgängerfurt der Gegenfahrbahn. Dort befand sich eine 76-jährige Fußgängerin, die die Fahrbahn in Richtung Röthenbacher Hauptstraße überqueren wollte. Die Frau wich dem auf sie zufahrenden BMW aus, um nicht angefahren zu werden und stürzte. Durch den Sturz brach sie sich den rechten Unterarm. Unfallzeugen werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Nürnberg, Unfallaufnahme, Tel. 0911/65831630, in Verbindung zu setzen.

    Stefan Schuster


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: