Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (261) Wachmann borgte sich Luxuskarosse aus

    Feucht (ots) - Ein leicht unfallbeschädigter BMW 650 IL Cabrio fiel Beamten der VPI Feucht bereits im November 2006 auf der Rastanlage Feucht auf. Ein junges Pärchen, beide 27 Jahre alt, verließ gerade das Motel und wollte mit dem Sportwagen auf der Autobahn weiterfahren. Wie sich herausstellte, hatte der Wachmann sich das Luxuscabrio für 100.000 Euro nicht nur ausgeliehen, er hatte es schlichtweg bei einem großen Münchner BMW-Händler mitgenommen. Er verließ das Firmengelände mit dem Vorwand, dieses Luxusfahrzeug zu einem Ausstellungsgelände zu fahren. Flugs machte er sich in Richtung Norden auf den Weg, nahm seine Freundin aus Mittelfranken mit und übernachtete auf der Rastanlage Feucht. Die Ermittlungen sind zwischenzeitlich abgeschlossen, das Fahrzeug wieder an den Eigentümer zurückgegeben. Der junge Mann aus Thüringen muss sich nun wegen Diebstahls eines Kraftfahrzeuges und Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten, da er auch nicht im Besitz eines entsprechenden Führerscheines ist.

    Peter Grimm/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: