Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1742) Mit gestohlenem Pkw durch Nürnberg gerast

    Nürnberg (ots) - Eine wilde Verfolgungsfahrt lieferte ein 19-Jähriger aus dem Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen der Nürnberger Polizei am 29.11.2006. Der Heranwachsende war im Stadtgebiet mit einem gestohlenen Pkw unterwegs.

    Gegen 01:30 Uhr sollte der 19-Jährige am Nürnberger Plärrer mit seinem Fahrzeug einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Plötzlich gab er Gas und flüchtete mit hoher Geschwindigkeit durch die Nürnberger Innenstadt. Dabei missachtete er sowohl zahlreiche Rotlicht zeigende Ampeln als auch mehrere Einbahnstraßen. Einige Verkehrsteilnehmer gefährdete der Verkehrsrowdy auf seiner Flucht.

    Letztendlich gelang es einigen Polizeistreifen, das Fahrzeug in der Rollnerstraße zu stellen und den Fahrer festzunehmen. Jetzt wurde auch der Grund seiner Flucht bekannt: Er hatte den Pkw am 21.11.2006 in Weißenburg entwendet. Eine weitere Überprüfung ergab, dass Haftbefehl gegen den Pkw-Lenker besteht. Zudem ist er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Weiterhin verlief ein durchgeführter Drogenschnelltest positiv. Auch fanden die Beamten im Fahrzeug geringe Mengen Marihuana, über dessen Herkunft der Beschuldigte keine Angaben machte.

    Außer einem platten Vorderreifen am Fluchtfahrzeug entstand während der Verfolgungsfahrt kein Sachschaden. Der Beschuldigte wird neben zahlreichen Verstößen gegen die Straßenverkehrsordnung auch wegen Straßenverkehrsgefährdung, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz angezeigt.

    Nach abgeschlossener Sachbehandlung wurde der Raser in eine JVA eingeliefert.

    Bert Rauenbusch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-2011
Fax: 0911/2112-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: