Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1481) Einbrüche geklärt - Spuren führen zu Tatverdächtigen

    Nürnberg (ots) - STADTGEBIET FÜRTH: Anfang Februar 2005 kam es in der Fürther Innenstadt und im Norden der Stadt zu zwei Einbrüchen.

    In der Herrnstraße war der Unbekannte nach Einschlagen eines Fensters in ein Blumengeschäft eingedrungen. In einer Kasse in den Geschäftsräumen fand er 100 Euro Wechselgeld, die er sich aneignete, bevor er mit einer Flasche Wein als Beute unerkannt verschwand.

    Wie sich mittlerweile herausstellte, drang der gleiche Mann eine Nacht später in eine Arztpraxis am Laubenweg ein. Er durchwühlte die Praxisräume und entwendete hier einen PC-Flachbildschirm. Die Auswertung der bei der akribischen Tatortarbeit aufgefundenen Spuren führte nun zum Tatverdächtigen, einem 28-jährigen, mittlerweile wohnsitzlosen Mann. Beim Vergleich der am Tatort aufgefundenen Spuren mit den bereits in der DNA-Datenbank einliegenden ergaben sich Übereinstimmungen, die den Mann als Tatverdächtigen auswiesen, der zurzeit unbekannten Aufenthalts ist. Gegen ihn bestehen bereits mehrere Haftbefehle.  Der bei den beiden Einbrüchen angerichtete Schaden betrug 1500 Euro. Der Wert der entwendeten Gegenstände und des Bargelds liegt bei 500 Euro.

    Michael Gengler


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: (0911) 2112-2011
Fax: (0911) 2112-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: