Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (605) Wer kennt diese Frau?

    Nürnberg (ots) - Am 27.04.2006, gegen 08.15 Uhr, bemerkte eine Fußgängerin im oberen Wöhrder See in Höhe der Ludwig-Erhard-Brücke in Nürnberg, ca. 10 m vom Ufer entfernt, eine im Wasser treibende Frau. Rettungskräfte konnten nur noch den Tod dieser Frau feststellen. Nach bisherigen Erkenntnissen dürfte die bislang noch nicht identifizierte Frau am oberen Wöhrder See, dem Zulauf der Pegnitz, in der Nacht vom 26. auf 27.04.2006 ins Wasser gelangt und in den Morgenstunden des 27.04.2006 an der Staustufe östlich der Ludwig-Erhard-Brücke angeschwemmt worden sein.

    Die vollständig bekleidete Tote hatte weder Ausweispapiere, Schmuck, Bargeld noch Wohnungsschlüssel bei sich. Hinweise auf eine Gewalteinwirkung fanden sich nicht.

    Beschreibung der toten Frau: ca. 75 Jahre alt, 163 cm groß, schlanke Figur, grau-weiße, kurze Haare, Brillenträgerin (goldene Fassung mit blau-grünen Absetzungen an den Einfassungen), ca. 60 kg Körpergewicht. Besonders auffällig war ein so genannter Shunt. Dabei handelt es sich um eine Art Schlauch, der äußerlich nicht sichtbar unter der Haut verlegt ist und hinter dem rechten Ohr zum Hals und weiter in den Bauchraum führt.

    Bekleidung: schwarze Stoffhose und schwarzer Blazer, beides Größe 40, besetzt mit goldenen Knöpfen vorne und an den Ärmeln, weiße Bluse, Größe 38, und schwarze Halbschuhe, Größe 5.

    Da die bisher durchgeführten Nachforschungen zur Identifizierung der Frau ohne Erfolg verliefen, hat die Nürnberger Kriminalpolizei folgende Fragen:

    · Wo wird seit der Nacht vom 26./27.04.2006 eine Frau vermisst, auf die die Beschreibung zutrifft? · Wer kennt eine Frau mit der nicht alltäglichen unter der Haut verlegten Drainage (so genannter Shunt) oder kann diesbezügliche Hinweise geben?

    Die Beantwortung der Fragen kann nicht nur die Identität, sondern auch die näheren Umstände des Todes der Frau klären.

    Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst in Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 211-3333 erbeten. /sch

    Anlage: 1 Bild der Toten


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: