Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (510) Radfahrer tödlich verletzt

    Erlangen (ots) - Am 04.04.2006 um 16.10 Uhr ereignete sich in Erlangen auf dem Herzogenauracher Damm ein Verkehrsunfall, bei dem ein 75-jähriger Radfahrer tödliche Verletzungen erlitt. Der Radfahrer fuhr auf dem Seitenstreifen stadtauswärts und wollte den Herzogenauracher Damm in Richtung Frauenauracher Straße/Kreisverkehr verlassen. Eine 83-jährige Autofahrerin, die ebenfalls vom Herzogenauracher Damm in Richtung Kreisverkehr fahren wollte, erfasste mit ihrem Wagen den Radfahrer. Dieser prallte zunächst gegen die Frontscheibe und stürzte über das Fahrzeug hinweg  auf die Fahrbahn. Der Mann wurde schwer verletzt in die Klinik eingeliefert. Dort ist er wenige Stunden später an seinen schweren Verletzungen gestorben.  Die Autofahrerin selbst blieb unverletzt, erlitt aber einen Schock. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Erlangen - Pressestelle
Tel: 09131/760-214
Fax: 09131/760-230
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: