Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (500) Geldbote verschwunden- Bildveröffentlichung; hier: Belohnung ausgesetzt

    Schwabach (ots) - Wie bereits berichtet (OTS-Nr. 488 vom 31.03.2006), fahndet die Schwabacher Polizei nach dem 43-jährigen Axel Wilfried FRACKMANN, der am Freitag, 31.03.2006, in Schwaig  mit mehreren 100.000 Euro als Geldtransportfahrer geflüchtet ist.

    Nach den bisherigen polizeilichen Ermittlungen besteht der konkrete Verdacht, dass der Gesuchte oder ein von ihm Beauftragter im Raum Lauf/Hersbruck eine Garage oder eine Scheune angemietet hat oder dies versucht.

    Hier nochmals die Beschreibung des Tatverdächtigen Frackmann: 175 cm groß, schlank, Vollbart, Brillenträger, braune kurze Haare. Er trug zuletzt eine Uniform des Geldtransportunternehmens. Bekleidet mit grauer Hose, hellblauem Hemd, blauer Jacke mit Firmenlogo auf dem Rücken. Er führt seine Dienstwaffe, eine Magnum 357, mit.

    Möglicherweise ist er mit seinem Privat-Pkw, Hyundai Pony, weiß, Kennzeichen N - UE 498, unterwegs oder er hat ihn zwischenzeitlich unter- bzw. abgestellt.

    Die Versicherung des geschädigten Unternehmens hat für die Wiederbeschaffung des Geldes eine Belohnung in Höhe von 80.000 Euro ausgesetzt. Die Belohnung ist nicht für Personen bestimmt, zu deren Berufspflicht die Verfolgung strafbarer  Handlungen gehört.

    Hinweise bitte an die Kripo Schwabach, Tel. 09122/927-302 bzw. -224, oder jede andere Polizeidienststelle.

    Anlage: 1 Bild des Tatverdächtigen Frackmann.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach- Pressestelle
Tel: 09122/927-220
Fax: 09122/927-230
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: