Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

21.10.2005 – 11:31

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1532) Reiche Beute bei Automatenaufbrüchen

    Nürnberg (ots)

Mehrere Tausend Euro Beute machten bislang unbekannte Automatenaufbrecher, die am 19. und 20. Oktober 2005 im Stadtgebiet Nürnberg unterwegs waren.

    In der Nacht vom 19. auf den 20.10.2005 drangen Unbekannte in das Gelände einer Gaststätte am Valznerweiher in Nürnberg ein. Dort sägten sie einen Zigarettenautomaten, der vor der Gaststätte angebracht war, von einer Eisenhalterung ab und entwendeten das Gerät. Gesamtwert des Automaten mit Inhalt: ca. 3000 Euro.

    Einen Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro richteten Unbekannte am 20.10.2005 zwischen 01.00 Uhr und 08.00 Uhr in einer Spielhalle im Stadtteil Klingenhof in Nürnberg an. Nachdem sie über ein Fenster in das Gebäude eingedrungen waren, zerstörten sie insgesamt 19 Spielautomaten und entwendeten daraus das Bargeld im Wert von mehreren Tausend Euro. Zudem ließen sie noch die Videos der Überwachungsanlage mitgehen.

    Hinweise über verdächtige Wahrnehmungen oder Personen bitte an den Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 211-3333.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken