Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1394) Jugendlicher beim Kellereinbruch festgenommen

    Nürnberg (ots) - Ein 15-jähriger Bursche aus einem Jugendwohnheim in Nürnberg wurde am 22.09.2005 von einem Anwohner in der Carl-von-Linde-Straße im Nürnberger Stadtteil Schoppershof bei einem Kellereinbruch ertappt.

    Gegen 17.30 Uhr hielt sich der Bewohner im Keller des Anwesens auf, als ihm auffiel, dass mehrere Abteile aufgebrochen worden waren. Kurz darauf bemerkte er den 15-Jährigen, als dieser im Waschkeller sich an der dortigen Waschmaschine zu schaffen machte. Der Zeuge sperrte den Jugendlichen bis zum Eintreffen der Polizei in den Raum ein.

    Den Beamten gegenüber gab der 15-Jährige zu, in den Keller eingebrochen zu sein, um etwas Essbares zu finden. Tatsächlich hatte er in einem Kellerabteil eine Dose mit Würstchen gefunden, die er gerade anfing, aufzuessen. Bei weiteren Ermittlungen durch die Kripo Nürnberg gab der Bursche noch weitere Straftaten zu. Unter anderem gestand er, bei verschiedenen Supermärkten in Nürnberg Waren im Gesamtwert von ca. 500 Euro entwendet zu haben. Überwiegend handelt es sich dabei um Unterhaltungselektronik und DVDs. Auch gestand er, 300 Euro nach einem Fund unterschlagen zu haben und sich, anstatt das Geld abzugeben, dafür eine Spiegelkonsole gekauft hat.

    Der 15-Jährige wurde nach vorläufigem Abschluss der Sachbehandlung wieder in sein Wohnheim verbracht. Die Ermittlungen der Kripo dauern aber noch an. Ein Ermittlungsverfahren wegen schweren Diebstahls und Unterschlagung wurde eingeleitet.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: