Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (687) Rabiater Schläger

    Erlangen (ots) -

    Am Abend des 10.05.2005 kam es am Schlossplatz in Erlangen zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Ein 31-jähriger ging zunächst grundlos auf einen 16-jährigen Erlanger los. Er nahm dessen Kopf und schlug ihn zweimal auf den Pflasterboden. Danach schlug er mehrmals einen 47-jährigen Passanten. Auch die eintreffenden Polizisten konnten den rabiaten Schläger nicht beruhigen. Als sie ihn von seinem Opfer trennten, trat und schlug er die Beamten. Die Polizisten brachten ihn mit Unmittelbarem Zwang zu Boden und fesselten ihn. Während des Transportes zur Dienststelle hörte er nicht auf um sich zu schlagen und bedrohte die Beamten. Da er deutlich alkoholisiert war wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Anschließend wurde er ausgenüchtert. Ein Polizeibeamter und die beiden anderen Geschädigten wurden leicht verletzt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Erlangen - Pressestelle

Telefon: 09131/760-214
Fax: 09131/760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: