Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (656) Widerstand geleistet

    Nürnberg (ots) - Am 08.05.2005, gegen 04.00 Uhr, kam es in einer Innenstadtgaststätte in Nürnberg zum Streit zwischen zwei Gästen, in dessen Verlauf ein Gast geschlagen wurde. Zur Anzeigenaufnahme wurde die Polizei verständigt. Beim Eintreffen der Beamten flüchtete der Schläger, konnte aber kurze Zeit später festgenommen werden. Dabei leistete der 32-jährige Beschuldigte allerdings erheblichen Widerstand. U.a. versuchte er, einen Beamten auf den Kopf zu schlagen. Der Beamte konnte jedoch rechtzeitig ausweichen. Allerdings traf ihn der Mann durch einen Faustschlag am Oberkörper. Der Beamte verspürt leichte Schmerzen, bleibt aber weiterhin dienstfähig.

    Der Tatverdächtige wurde überwältigt und festgenommen. Da er erheblich unter Alkoholeinwirkung stand, wurde er zur Ausnüchterung in einer Polizeizelle untergebracht. Nachdem bei seiner Durchsuchung noch kleinere Mengen Rauschgift gefunden wurden, wird er nicht nur wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, sondern auch wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz angezeigt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: