Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (459) Drei Pkw-Aufbrecher ermittelt

    Nürnberg (ots) - Eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-West überprüfte am 17.03.2005, gegen 04.00 Uhr, drei Männer im Alter von 17, 19 und 21 Jahren, die zu Fuß in der Wallensteinstraße in Nürnberg unterwegs waren. Der 17-Jährige hatte ein Autoradio mit CD-Spieler bei sich, der 19-Jährige trug einen digitalen Satellitenreceiver mit sich herum. An dem Gerät befand sich noch das Antennenkabel. Nach der Herkunft der Gegenstände befragt, machte das Trio unterschiedliche Angaben. Angeblich hätten sie sie gefunden. Eine Überprüfung der Umgebung nach eventuellen Pkw-Aufbrüchen verlief ergebnislos. Vorsorglich wurden die Geräte sichergestellt und zur Dienststelle verbracht. Die Personalien der drei Männer wurden festgehalten.

    Gegen 08.30 Uhr kam ein 32-jähriger Nürnberger zur Dienststelle und erstattete Anzeige wegen Pkw-Aufbruchs. Wie sich herausstellte, wurde ihm in der vergangenen Nacht aus seinem Fahrzeug das vor wenigen Stunden sichergestellte Autoradio ausgebaut. Bei nochmaligem Befragen des 17-jährigen Tatverdächtigen gab dieser nach anfänglichem Leugnen schließlich zu, zusammen mit seinen beiden Komplizen den Pkw aufgebrochen und das Radio entwendet zu haben. Allerdings könne er über die Herkunft des Satellitenreceivers keine Angaben machen. Diesbezüglich dauern die Ermittlungen der Polizei noch an. Das diebische Trio wird wegen schweren Diebstahls angezeigt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: