Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1588) Verkehrsbilanz vom Wochenende

    Nürnberg (ots) - Seit Freitag, 17.12.2004, wurde die Nürnberger Polizei zu 181 Verkehrsunfällen im Stadtgebiet gerufen. In 15 Fällen davon waren Personen verletzt worden.

    35 Verkehrsteilnehmer, die an Unfällen beteiligt waren, flüchteten, 9 davon konnten bereits ermittelt werden. Darunter befindet sich auch ein 34-jähriger Nürnberger, der am 18.12.2004, gegen 22.30 Uhr, nach einem Verkehrsunfall in der Minervastraße geflüchtet war. Die Beamten konnten ihn zuhause antreffen, und er wurde zur Polizeiinspektion Süd gebracht, wo wegen Trunkenheitsverdachts eine Blutentnahme durchgeführt werden sollte. Der Außendienstmitarbeiter verweigerte die Blutentnahme und leistete Widerstand gegenüber den Polizeibeamten. Unter Gewaltanwendung musste schließlich die Blutentnahme von einem Arzt vorgenommen werden. Gegen den 34- Jährigen, der zur Unfallzeit ein Fahrverbot hatte, wird nun auch noch wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

    Insgesamt wurden am Wochenende 24 Verkehrsteilnehmer betroffen, die ihr Kraftfahrzeug unter Alkohol- bzw. Drogeneinwirkung steuerten. In 11 Fällen lag der Wert über 1,1 Promille, was die sofortige Sicherstellung des Führerscheins zur Folge hatte.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: