Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (920) Kontrahenten niedergestochen

    Schwabach (ots) - Zu einer tätlichen Auseinandersetzung kam es am Mittwoch, 30.06.04, am frühen Nachmittag in 91220 Schnaittach, OT Hormersdorf, Landkreis Nürnberger Land, in der dortigen Unterkunft für Asylanten.

    Während eines Trinkgelages auf der Terrasse der Unterkunft kam es zu- nächst zu verbalen Auseinandersetzungen zwischen Russen sowie anderen Angehörigen der ehemaligen Sowjetunion.

    Ein 25-jähriger Georgier zog plötzlich ein mitgeführtes Messer und stieß dieses einem 26-jährigen Weißrussen in den Bauch. Während sich einige Beteiligte um den Verletzten kümmerten, flüchtete der Täter zu Fuß.

    Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Flüchtige kurze Zeit später unweit des Tatorts durch die Besatzung eines Polizeihubschraubers in einem Gebüsch ausfindig gemacht und durch zugeführte Beamte festgenommen werden.

    Der Geschädigte musste im Krankenhaus Lauf notoperiert werden. Er erlitt einen tiefen Bauchstich und dadurch innere Verletzungen. In der Stichwunde befand sich eine Messerklinge. Der dazugehörige Griff konnte beim Täter sichergestellt werden. Bei dem Weißrussen besteht derzeit keine Lebensgefahr.

    Der Beschuldigte wird am 01.07.04 dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage zugeführt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Einsatzzentrale

Telefon: 09122/927-224
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: