Das könnte Sie auch interessieren:

POL-WAF: Warendorf-Freckenhorst. Fahndung mit Phantombild nach Übergriff auf junge Radfahrerin Ergänzung zur Pressemitteilung vom 12..1.2019, 10:46 Uhr

Warendorf (ots) - Die Polizei fahndet nun mit einem Phantombild nach einem jungen Mann, der im Verdacht steht ...

POL-BO: Bochum / Peter Dieter K. nun schon seit vier Tagen verschwunden! - So sehen seine Sandalen aus

Bochum (ots) - Immer noch sucht die Bochumer Polizei nach dem 77-jährigen Peter Dieter K. aus dem Bochumer ...

POL-BI: Vermisste Person: 26-Jähriger zuletzt in Oerlinghausen gesehen

Bielefeld (ots) - CB / Bielefeld / Gadderbaum / Detmold / Oerlinghausen - Seit Mittwochmittag, den 16.01.2019 ...

17.06.2004 – 14:06

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (860) Fahrradcodieraktion vor der Polizeiberatung Zeughaus

    Nürnberg (ots)

Am Freitag, 18.06.2004, in der Zeit von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr veranstaltet die Polizeiberatung Zeughaus in Nürnberg zusammen mit dem ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrradclub) Nürnberg vor dem Zeughaus in der Pfannenschmiedsgasse 24 (neben City-Point), eine Fahrradcodieraktion.

    Gegen eine geringe Gebühr wird ein individueller Code, der sich aus Wohnort, Straße, Hausnummer und Initialen des Besitzers zusammensetzt, in die Sattelstütze des Rades eingraviert. Mit diesem Code kann die Polizei zu jeder Zeit den Besitzer des Rades zweifelsfrei feststellen, was zum einen den Fahndungserfolg und zum anderen die Rückführung der Fahrräder an den Besitzer erleichtert.

    Die Vergangenheit hat gezeigt, das derart codierte Fahrräder von den Dieben gemieden werden, da sie wissen, dass die Polizei sehr schnell die Besitzverhältnisse klären kann. Die Polizeiberatung Zeughaus empfiehlt allen Fahrradbesitzern, diese Codierung an ihren Fahrrädern vornehmen zu lassen.

    Voraussetzung für die Codierung ist ein Kaufbeleg, das Fahrrad und ein amtlicher Personalausweis sowie die Entrichtung eines Unkostenbeitrages.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken