Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1807) Rauschgiftleiche

    Nürnberg (ots) - Ein 37-jähriger Nürnberger ist das 10. Rauschgiftopfer, das in diesem Jahr in Nürnberg registriert werden musste. Der Mann hielt sich am 29. April 2003 bei Freunden in der Nürnberger Südstadt auf. Plötzlich wurde er bewusstlos, und der umgehend hinzugezogene Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen.

    Bei der anschließend durchgeführten Obduktion konnte zunächst keine fassbare Todesursache festgestellt werden. Inzwischen liegt das Ergebnis der chemisch/toxikologischen Untersuchungen vor. Demzufolge starb der 37-Jährige an der Einnahme einer Überdosis Heroin in Verbindung mit erheblichem Alkoholkonsum. Der Nürnberger war seit vielen Jahren als Konsument weicher und harter Drogen bekannt - außerdem sprach er auch gerne dem Alkohol zu.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: