Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: 19-jähriger Langenfelder nach Angriff schwer verletzt: Polizei sucht Zeugen - Monheim - 1901093

Mettmann (ots) - In der Nacht zu Samstag (19. Januar 2019) ist ein 19 Jahre alter Langenfelder vor einer ...

POL-UN: Schwerte - Öffentlichkeitsfahndung nach versuchtem Raub Angestellte schlägt Täter in die Flucht

Schwerte (ots) - Am Mittwoch, den 19.12.2018 betrat ein bisher noch unbekannter Mann gegen 19.00 Uhr die ...

POL-STD: Abgestellter Linienbus in Himmelpforten ausgebrannt, Einbrüche im Landkreis

Stade (ots) - 1. Abgestellter Linienbus in Himmelpforten ausgebrannt Am heutigen frühen Morgen gegen 05:25 ...

17.11.2003 – 11:11

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1677) Handtasche geraubt

    Nürnberg (ots)

Am 16.11.2003, gegen 18.30 Uhr, wurde im Nürnberger Stadtteil Sündersbühl eine Rentnerin (74) Opfer von drei jugendlichen Handtaschenräubern. Die Frau war in der Blücherstraße unterwegs, als ihr das Trio entgegen kam. Als es mit dem Opfer auf gleicher Höhe war, entriss einer der Jugendlichen der Frau die Handtasche und flüchtete anschließend mit den beiden anderen.

    In der dunkelgrauen Nylontasche mit Tragegriff befanden sich neben einer Geldbörse mit ca. 35 Euro Bargeld der Behindertenausweis, die AOK-Karte sowie weitere persönliche Papiere des Opfers.

    Bei dem Angriff blieb die Frau glücklicherweise unverletzt. Hinweise zu dem Räubertrio werden an den Kriminaldauerdienst in Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 211-3333 erbeten.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken