Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1657) Känguru Skippy ist weg

    Fürth (ots) - Seit den frühen Morgenstunden (11.11.03) ist aus einem Gehege in Veitsbronn das Känguru "Skippy" verschwunden. Nachdem die erste Mitteilung eines Autofahrers, vor seinem Fahrzeug sei gerade ein Känguru über die Straße gehüpft, noch großes Erstaunen auslöste, brachten weitere Telefonate, unter anderem mit dem Besitzer des Tieres, Klarheit über das Geschehen. Das weibliche Wallaby-Känguru war in Veitsbronn zusammen mit einem männlichen Artgenossen in einem Gehege untergebracht. Aus bisher unbekannten Gründen zwängte sich das weibliche Tier anscheinend durch einen schmalen Spalt der Umzäunung ins Freie und ist seither verschwunden. Das männliche Tier konnte nur noch tot im Gehege aufgefunden werden, äußerliche Verletzungen wurden nicht festgestellt. Skippy konnte bisher noch nicht eingefangen werden.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Fürth - Pressestelle

Telefon: 0911/75905-224
Fax: 0911/75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: