PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

30.07.2021 – 12:28

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1070) Auto erfasst Kind mit Kettcar

Nürnberg (ots)

Am Donnerstagnachmittag (29.07.2021) kam es im Nürnberger Stadtteil Johannis zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem 3-jährigen Kind auf einem Kettcar. Der Junge musste in ein Krankenhaus gefahren werden.

Gegen 13:30 Uhr befuhr eine 33-jährige Frau mit einem VW-Golf die Johannisstraße in stadteinwärtiger Richtung. Auf Höhe der Brückenstraße bog sie bei Grünlicht nach rechts in die Brückenstraße ab. Nach bisherigem Ermittlungsstand überquerte zum gleichen Zeitpunkt ein 3-jähriger Junge mit seinem Kettcar ebenfalls bei Grünlicht die Brückenstraße in stadteinwärtiger Richtung.

Aus noch nicht geklärter Ursache erfasste die Autofahrerin das Kettcar und schleifte dies mehrere Meter mit sich. Hierdurch erlitt der 3-Jährige mehrere Verletzungen und musste im weiteren Verlauf in einem Krankenhaus stationär behandelt werden. Lebensgefahr bestand glücklicherweise nicht.

Die Verkehrspolizei Nürnberg führt nun die weiteren Ermittlungen zur Klärung des Unfallgeschehens.

Michael Petzold / tb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Nürnberg
Weitere Storys aus Nürnberg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken